Wasser ist Leben. Wir leben Wasser.

Geprüftes Umweltmanagement bei den Wasserwerken Westfalen

Ende 2015 stand die im Drei-Jahres-Takt fällige EMAS-Rezertifizierung bei den Wasserwerken Westfalen an. Mit dem erneuten Erhalt des EMAS-Logos hat das Unternehmen seine hohen Umweltstandards und sein effizientes Umweltmanagementsystem bestätigt bekommen.

Der unabhängige Umweltgutachter Dr. Axel Romanus von der IFS Umwelt und Sicherheit GmbH bescheinigt dem Unternehmen vielfältige innovative Maßnahmen und Ziele, nicht nur in Bezug auf Umweltthemen sondern auch hinsichtlich Arbeitssicherheits- und Gesundheitsaspekten.

Besonders positiv hebt der Gutachter die Entwicklung von Umweltaspekten und Ableitung von Umweltzielen auf Basis des Standes der Technik sowie umweltpolitischer Vorgaben, die Planung und Umsetzung vorbeugender Maßnahmen für den Gesundheits- und Gewässerschutz, die besonders hohe Kompetenz hinsichtlich der Umsetzung von Betreiberpflichten und Maßnahmenverfolgung sowie die konsequente, qualifizierte Weiterentwicklung des Energiemanagementsystems hervor.

„Die Einführung eines geprüften Umweltmanagements hat sich für WWW in vielerlei Hinsicht positiv bewährt”, zieht Ingo Becker, Geschäftsführer des Unternehmens, nach über zehn Jahren freiwilliger Teilnahme an dem Gemeinschaftssystem der EU für das Umwelt-Management und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS) Bilanz. „Neben der Prüfung von Umweltaspekten werden auch die Betriebsabläufe regelmäßig hinterfragt und aktuelle Änderungen der Unternehmensstruktur und rechtlicher Bestimmungen  systematisch erkannt und bewertet”, erläutert Becker die Vorteile.

Jedes Jahr erstellen die Wasserwerke Westfalen im Rahmen der EMAS-Prüfung eine Umwelterklärung, mit der die Öffentlichkeit über die Umweltziele und Umweltschutzaktivitäten informiert wird. Hier finden Sie den aktuellen Umweltbericht von WWW, der neben der Umwelterklärung Angaben zu Energiemanagement und Naturschutz enthält.