Wasser ist Leben. Wir leben Wasser.

Umleitung für die RuhrtalRadwegstrecke zwischen Wellenbad und Gut Ruhrfeld

Im Zuge der Baumaßnahmen für die Weitergehende Wasseraufbereitung im Wasserwerk Westhofen wird der Bodenaushub aus der Baugrube abtransportiert. Um zur Lagerstätte zu gelangen, wird der Ruhrtalradweg zwischen Wellenbad und Gut Ruhrfeld stark von Baufahrzeugen frequentiert und die Nutzung für Fahrradfahrer nicht möglich sein.

Ab Montag, den 29.10.2018 wird es für voraussichtlich vier bis sechs Wochen eine mit der Stadt Schwerte abgestimmte Umleitung für die besagte Strecke geben. Die ausgeschilderte Umleitung wird von Zum Wellenbad über die Geisecker Talstraße, Dorfstraße, Gotenstraße und Gänsewinkel zum Gut Ruhrfeld führen.

Die Wasserwerke Westfalen bitten um Verständnis für die notwendige Maßnahme und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Für die vergrößerte Ansicht klicken Sie hier.

Bei weiteren Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:

Tanja Vock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wasserwerke Westfalen GmbH
Tel.: 02304 / 9575-204, Mobil: 0160 / 614 5334
tanja.vock[at]wasserwerke-westfalen.de

Die Wasserwerke Westfalen (WWW) – eine Tochtergesellschaft von DEW21 und GELSENWASSER – produzieren mit ihren rund 135 Mitarbeitern Trinkwasser für 1,5 Millionen Menschen. Sechs Wasserwerke zwischen Wickede und Witten bereiten das Wasser der Ruhr zu bestem Trinkwasser auf. Das WWW-Versorgungsgebiet umfasst Teilbereiche des südlichen Münsterlandes, des mittleren und östlichen Ruhrgebietes sowie des nördlichen Sauerlandes. 2017 lag die Trinkwasserproduktion bei 102 Millionen m³.
Des Weiteren betreibt WWW fünf Laufwasserkraftwerke, die im letzten Jahr knapp 24 Millionen kWh sauberen Strom produzierten und somit einen erheblichen Betrag zur CO2-Minderung leisteten.www.wasserwerke-westfalen.de