Photovoltaik

Wie Sonne zu Strom wird ...

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Lichtenergie, meist aus Sonnenlicht, in elektrische Energie mittels Solarzellen. Sie wird zur Stromerzeugung eingesetzt und findet unter anderem Anwendung auf Dachflächen, Freiflächen und auf dem Wasser.

Bei Wasserwerke Westfalen wurden auf geeigneten Dächern der Betriebsanlagen Photovoltaik-Anlagen errichtet. Der Bau erfolgte zwischen 2009 und 2012. Derzeit findet die Nutzung von 5 Dächern statt: auf dem Krafthaus und dem Pumpwerk des Wasserwerks Echthausen, auf den Werkstätten der Wasserwerke Hengsen und Villigst und auf dem Aufbereitungsgebäude im Wasserwerk Witten. Insgesamt wird mit 884 Modulen eine Fläche von 1.250 m² überspannt. Die erwartete Leistung liegt bei ca. 120.000 kWh pro Jahr. Unter günstigen Verhältnissen kann die Energieausbeute auch noch höher ausfallen.