Social Media

Facebook

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    18. Feb 2021 um 15.25 Uhr

    Durch Eis und Schnee haben sich die Talsperren im Sauerland wieder gefüllt, aber die Herausforderungen des Klimawandels und der daraus resultierenden Trockenheit bleiben zu lösen. Wie funktioniert die Wasserversorgung im Ruhreinzugsgebiet und das Zusammenspiel von den Talsperren, der Ruhr und den Wasserwerken an der Ruhr, die 4,5 Mio. Menschen mit Trinkwasser versorgen?

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Feb 2021 um 15.25 Uhr

    Erst Hochwasser, dann Schnee und Eis, nun aktuell wieder Tauwetter. Wie funktioniert die Trinkwassergewinnung unter diesen erschwerten Bedingungen?

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Feb 2021 um 14.36 Uhr

    Hier die Winter-Impressionen von WWW für euch!

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Feb 2021 um 15.46 Uhr

    Bei klirrendem Frost und Schnee hat sich unsere Wassergewinnung mal in weiß für euch ablichten lassen. Die Trinkwasserproduktion läuft auch bei Minusgraden sicher weiter. Denn unter Eis und Schnee fließt das Wasser weiter zur Grundwasserbildung in tiefe Bodenschichten. Qualitativ gibt es keine Einschränkungen. Nur die Trinkwassertemperatur am heimischen Wasserhahn wird erfrischender als sonst...

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    05. Feb 2021 um 15.11 Uhr

    Hier geht es um Nachhaltigkeitsthemen wie Wasserqualität und Versorgungssicherheit. An der Umfrage zur "Zukunft Wasser (2050)" teilnehmen und helfen, die Trinkwasserversorgung der nächsten Generationen zu sichern!

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    01. Feb 2021 um 14.34 Uhr

    Auf unserer Website findet ihr ab sofort den neuen Corporate Newsroom von Wasserwerke Westfalen. Neben Informationen, aktuellen News und tollem Bild- und Videomaterial rund um unsere Wasserwerke findet ihr alles Wissenswerte über Themen wie Trinkwasserqualität, Wasserversorgung und Umwelt- und Gewässerschutz. Hier geht es zum Newsroom: https://www.wasserwerke-westfalen.de/newsroom/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    22. Jan 2021 um 14.19 Uhr

    Vor 20 Jahren wurde Wasserwerke Westfalen als gemeinsames Unternehmen von Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) und GELSENWASSER gegründet. Das zwanzigjährige Bestehen möchten wir mit euch feiern: In den kommenden Wochen und Monaten nehmen wir euch mit auf eine kleine Reise durch unsere Unternehmensgeschichte.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    18. Jan 2021 um 13.36 Uhr

    Das ist natürlich auch ein wichtiges Anliegen von Wasserwerke Westfalen und allen anderen Wasserversorgern an der Ruhr, die in der AWWR (Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e.V.) zusammengeschlossen sind. Experten der AWWR nahmen an der Auftaktveranstaltung teil und begleiten das weitere Verfahren aktiv.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    11. Jan 2021 um 13.47 Uhr

    Die Bedeutung von Trinkwasser Die Ergebnisse aus der Langzeitstudie „Qualität und Image von Trinkwasser in Deutschland“ des Instituts für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung e.V. hier im GELSENWASSER-Blog zusammengefasst. Den Verbrauchern ist sauberes Wasser und eine gesicherte Wasserversorgung sehr wichtig. Das äußerte sich insbesondere in den Monaten März bis Juni 2000, sprich, in der unsicheren Anfangsphase der Pandemie.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Jan 2021 um 15.23 Uhr

    Hier unsere Betriebszahlen aus dem vergangenen Jahr: Die Trinkwasserförderung erreichte 2020 ein absolutes Rekordniveau, das seit über 15 Jahren nicht mehr erzielt wurde. Das war sowohl dem Klimawandel als auch der Pandemie-Situation geschuldet. Die Gewinnung regenerativer Energie fiel dafür geringer aus, da die Menge an produziertem Strom durch Wasserkraft stark abhängig von der Wasserführung der Ruhr ist. Der Mindestabfluss der Ruhr wurde 2020 aufgrund der langanhaltenden Trockenheit zum Schutz der Wasserreserven in den Stauseen durch den Ruhrverband gesenkt.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    06. Jan 2021 um 10.28 Uhr

    "Der in NRW gefallene Regen reicht Experten zufolge nicht aus, um das Wasserdefizit von 2018 und 2019 auszugleichen. Auch 2020 war zu trocken." Der Artikel von IKZ-Online bestätigt das Problem, auf welches der Ruhrverband bereits in seiner Herbstbilanz hingewiesen hat.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    16. Dez 2020 um 17.10 Uhr

    Hier kommt der neue Infofilm über die Trinkwassergewinnung bei Wasserwerke Westfalen für euch! Aus Vor­sor­ge­grün­den ergänzen wir unsere Werke um zu­sätz­li­che tech­ni­sche Aufbereitungs­schrit­te. Aktuell wird die "weitergehende Aufbereitungsanlage" (WAA) für das Wasserwerk Hengsen gebaut. Der Film erklärt unsere altbewährte Methode zur Trink­was­ser­ge­win­nung, die "künst­li­che Grund­was­ser­an­rei­che­rung", sowie die in Zukunft hinzukommenden Techniken der WAA und die verbesserten Nachbereitungsschritte am Beispiel Hengsen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    03. Dez 2020 um 16.21 Uhr

    Im Rah­men der jährlichen EMAS-Prü­fung ist der Um­welt­be­richt 2020 fertiggestellt, in dem Wasserwerke Westfalen über die Um­welt­zie­le und -leistungen berichtet sowie generelle Informationen und Kennzahlen veröffentlicht.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    23. Nov 2020 um 14.30 Uhr

    Wasserwerke Westfalen trägt eine besondere Verantwortung für die Umwelt, denn nur ein intakter Wasserkreislauf ermöglicht auf Dauer die Gewinnung von gesundem Trinkwasser. Zum Schutz des Grund- und Oberflächenwassers im Einzugsgebiet unserer Wassergewinnungsanlagen sind diese von amtlich festgesetzten Wasserschutzgebieten umgeben. Mehr erfahren: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/wasserschutzgebiete/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    13. Nov 2020 um 13.55 Uhr

    Wehranlagen sind die Grundvoraussetzung für die Produktion grünen Stroms mittels Wasserkraft. Am Wehr der Wasserkraftanlage in Westhofen fanden umfängliche Revisionsarbeiten statt, die seit 2018 in drei Bauabschnitten vorgenommen wurden. Mit der Sanierung der letzten beiden Wehrfelder ist die Maßnahme nun erfolgreich abgeschlossen und ab heute kann wieder in den Regelbetrieb übergegangen werden. Alles zur Wasserkraft bei Wasserwerke Westfalen findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/energie/wasserkraft/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    05. Nov 2020 um 15.22 Uhr

    Unser Motto: "Wasser ist Leben. Wir leben Wasser." haben wir zum Anlass genommen, die schönsten Impressionen vom Leben rund um unsere Wasserwerke festzuhalten. Die gesamte Bildergalerie findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/umwelt/foto-show/ Fotos: Rolf Behlert

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    29. Okt 2020 um 15.35 Uhr

    Unsere Baustelle für die "weitergehende Aufbereitungsanlage" im Wasserwerk Hengsen nimmt Formen an. Alle näheren Infos zu dieser Baumaßnahme findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/presse/news/newsansicht/news/detail/naechster-startschuss-fuer-weitergehende-trinkwasseraufbereitung-in-schwerte/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    09. Okt 2020 um 11.02 Uhr

    Bei durchschnittlich 290.000.000 Liter Trinkwasserfördermenge pro Tag würden wir ohne wasserwirtschaftliche Maßnahmen ganz schnell auf dem Trockenen sitzen. Deshalb betreibt Wasserwerke Westfalen in den sechs Wasserwerken im Ruhrtal Kies- und Sandfilteranlagen, mit denen Wasser aus der Ruhr bei gleichzeitiger mechanischer und biologischer Reinigung gezielt in den Untergrund versickert wird. Hier erfahrt ihr mehr über unsere Wasserwerke: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/unsere-wasserwerke/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    30. Sep 2020 um 13.04 Uhr

    Für eure Sicherheit überprüfen wir das Trinkwasser mehrmals täglich. Pro Jahr werden so mehrere Tausend Wasserproben zur Analyse ins Labor geschickt. Die Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU) ist als akkreditierte Untersuchungsstelle von Wasserwerke Westfalen mit der Trink- und Rohwasserüberwachung beauftragt. Klickt euch für die Kurzanalysen unseres Trinkwassers durch die Bildergalerie. Die vollständigen Analysen findet ihr auf unserer Website: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/trinkwasserqualitaet/trinkwasseranalyse/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    21. Sep 2020 um 12.58 Uhr

    Der frisch veröffentlichte Ruhrgütebericht von Ruhrverband und der Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e. V. (AWWR) liefert dieses Jahr wieder aktuelle Mess- und Monitoringergebnisse sowie Fachartikel zu wichtigen wasserwirtschaftlichen Themen wie u. a. Auswirkungen des Klimawandels im Einzugsgebiet der Ruhr (Niedrigwassermanagement) oder Einfluss von Grubenwässern in die Ruhr.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Sep 2020 um 09.32 Uhr

    Wir freuen uns sehr, dass die Schüler*innen nach der längeren Pause wieder den Weg des Wassers bei uns erkunden dürfen. ????☺️

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Sep 2020 um 17.44 Uhr

    Der RuhrCleanUp in Schwerte war ein voller Erfolg! Weit über 100 Freiwillige sammelten das Ruhrufer sauber - sowohl von Land als auch vom Wasser aus. Der Wagen von Wasserwerke Westfalen am Standort Geisecke fuhr gleich mehrmals den Städtischen Betriebshof an - neben reichlich Säcken mit Kleinmüll auch mit altem Boot und Teppich beladen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    09. Sep 2020 um 16.00 Uhr

    In unseren Wasserwerken wird das Wasser der Ruhr in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und gezielt in den Untergrund versickert. Mit dieser umweltschonenden Methode zur Trinkwassergewinnung, die sich "künstliche Grundwasseranreicherung" nennt, stellen wir euer Trinkwasser in gewohnt guter Qualität her. Aus Vorsorgegründen ergänzen wir unsere Werke um zusätzliche technische Aufbereitungsschritte. Das Wasserwerk Echthausen ist das erste, in dem die "Weitergehende Aufbereitung" fertiggestellt wurde, so dass unser Informationsfilm über die Trinkwasseraufbereitung hier gedreht wurde.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Sep 2020 um 10.30 Uhr

    Eine tolle Aktion - 1. RuhrCleanUp am 12.09. Wir hoffen, dass in Schwerte viele Freiwillige mit dabei sein werden. Das Wetter spielt auch mit! ????

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    01. Sep 2020 um 17.01 Uhr

    Die Ruhr ist Rohwasserlieferant für unser Trinkwasser. Zu seinem Schutz gibt es Wasserschutzzonen rund um die Wasserwerke bis hin zu den Ruhrflächen. Diese liegen meist in den Wasserschutzzonen 2 und 3 und sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Viele hat es in diesem Corona-Sommer an die Ruhr gezogen, zum Relaxen, Baden und Picknicken. Doch leider haben längst nicht alle ihren Müll mitgenommen, so dass sich dieser wichtige Naturraum um die Ruhrauen aktuell in einem traurigen Zustand befindet. Nun naht Hilfe: am Samstag, den 12. September von 10 Uhr bis 13 Uhr findet der 1. RuhrCleanUp statt - von der Quelle bis zur Mündung der Ruhr. Für das Schwerter Stadtgebiet wird die Durchführung von der SPD Schwerte organisiert mit Unterstützung von DLRG, Kanuverein, dem städtischen Betriebshof und der Wasserwerke Westfalen GmbH. Für die hoffentlich Vielzahl an Freiwilligen, die sich an dieser tollen Umweltaktion zugunsten der blauen Lebensader im Stadtgebiet Schwerte beteiligen möchten, gibt es fünf Treffpunkte. Für die Geisecker an der Ecke Am Brauck/Ruhrtalradweg, um das dortige Ufer bis zum Wellenbad zu reinigen. Der Treffpunkt für Villigst ist an der Ruhrbrücke, von da aus soll auch das Gebiet unterhalb der Evangelischen Akademie Villigst gesäubert werden. Beim Vereinshaus der DLRG Schwerte am Detlef-Lewe-Weg treffen sich alle, die in der Stadtmitte für ein sauberes Ruhrufer sorgen wollen. An der gelben Brücke werden sich die Wandhofener und die Ergster treffen, um gemeinsam auf beiden Ruhruferseiten tätig zu werden. Und in Westhofen ist der Treffpunkt da, wo die Wasserstraße auf die Ruhr stößt. Wasserwerke Westfalen hofft auf rege Teilnahme und eine erfolgreiche und gemeinschaftsstiftende Aktion, die hoffentlich einen positiven Einfluss auf das Verhalten der Besucher im nächsten Jahr haben wird. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, sich vorab unter Angabe eines der fünf Treffpunkte anzumelden unter: natascha.baumeister@spd-schwerte.de oder 01578/5308164 oder auf Facebook über https://www.facebook.com/events/388575855393389/.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    27. Aug 2020 um 14.08 Uhr

    Die bis vor Kurzem anhaltende Hitzeperiode warf immer wieder die Frage auf, wie lange die Trinkwasserversorgung in der Region aufrecht erhalten werden kann. Auch uns wurde diese Frage oft gestellt. Bernd Heinz, Geschäftsführer der Wasserwerke Westfalen, gibt in unserem kurzen Video die Antwort dazu:

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    19. Aug 2020 um 14.15 Uhr

    Wie funktioniert die Trinkwasseraufbereitung bei Wasserwerke Westfalen? Ist die Trinkwasserversorgung auch bei derartigen Spitzentemperaturen gesichert? WDR 4 geht der Trinkwasserproduktion im Wasserwerk Hengsen auf die Spur.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Aug 2020 um 17.05 Uhr

    Trinkwasser aus der Leitung? Selbstverständlich. Passend zur "Trinkwasser-Hochsaison" hier der informative Ratgeber des Umweltbundesamts rund um das kühle Nass aus dem Hahn.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Aug 2020 um 18.04 Uhr

    Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle melden erste Gemeinden in NRW Wasserknappheit. Geschäftsführer Bernd Heinz: "Die Trinkwasserversorgung durch Wasserwerke Westfalen ist sichergestellt". Mehr dazu im Beitrag von WDR aktuell.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    10. Aug 2020 um 13.18 Uhr

    Passend zum bisher heißesten Wochenende des Jahres haben wir am Freitag unsere aktuelle Höchstfördermenge in 2020 erreicht: 405.479 Kubikmeter Trinkwasser. 218,8 Tsd. Kubikmeter gingen zur Weiterverteilung an GELSENWASSER, 186,6 Tsd. Kubikmeter wurden für den Dortmunder Raum an DEW21 abgegeben. Die Stadt Schwerte wurde von den Stadtwerken Schwerte mit 8,4 Tsd. Kubikmetern Trinkwasser versorgt. Wasserwerke Westfalen ist für die Hitzeperiode gut gewappnet und wird euch auch weiterhin mit ausreichend Trinkwasser versorgen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    03. Aug 2020 um 11.00 Uhr

    Der Satz: "Wasser ist leben. Wir leben Wasser." ist mehr als ein Motto. Er ist unsere Einstellung, mit der wir jeden Tag dafür sorgen, dass die Menschen in unserem Versorgungsgebiet bestes Trinkwasser genießen können. Mit unserem neuen Facebook-Kanal möchten wir euch dazu einladen, mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren. Wir freuen uns auf euch. Im Info-Segment findet ihr noch mehr Informationen über uns.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    18. Feb 2021 um 15.25 Uhr

    Durch Eis und Schnee haben sich die Talsperren im Sauerland wieder gefüllt, aber die Herausforderungen des Klimawandels und der daraus resultierenden Trockenheit bleiben zu lösen. Wie funktioniert die Wasserversorgung im Ruhreinzugsgebiet und das Zusammenspiel von den Talsperren, der Ruhr und den Wasserwerken an der Ruhr, die 4,5 Mio. Menschen mit Trinkwasser versorgen?

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Feb 2021 um 15.25 Uhr

    Erst Hochwasser, dann Schnee und Eis, nun aktuell wieder Tauwetter. Wie funktioniert die Trinkwassergewinnung unter diesen erschwerten Bedingungen?

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Feb 2021 um 14.36 Uhr

    Hier die Winter-Impressionen von WWW für euch!

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Feb 2021 um 15.46 Uhr

    Bei klirrendem Frost und Schnee hat sich unsere Wassergewinnung mal in weiß für euch ablichten lassen. Die Trinkwasserproduktion läuft auch bei Minusgraden sicher weiter. Denn unter Eis und Schnee fließt das Wasser weiter zur Grundwasserbildung in tiefe Bodenschichten. Qualitativ gibt es keine Einschränkungen. Nur die Trinkwassertemperatur am heimischen Wasserhahn wird erfrischender als sonst...

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    05. Feb 2021 um 15.11 Uhr

    Hier geht es um Nachhaltigkeitsthemen wie Wasserqualität und Versorgungssicherheit. An der Umfrage zur "Zukunft Wasser (2050)" teilnehmen und helfen, die Trinkwasserversorgung der nächsten Generationen zu sichern!

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    01. Feb 2021 um 14.34 Uhr

    Auf unserer Website findet ihr ab sofort den neuen Corporate Newsroom von Wasserwerke Westfalen. Neben Informationen, aktuellen News und tollem Bild- und Videomaterial rund um unsere Wasserwerke findet ihr alles Wissenswerte über Themen wie Trinkwasserqualität, Wasserversorgung und Umwelt- und Gewässerschutz. Hier geht es zum Newsroom: https://www.wasserwerke-westfalen.de/newsroom/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    22. Jan 2021 um 14.19 Uhr

    Vor 20 Jahren wurde Wasserwerke Westfalen als gemeinsames Unternehmen von Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) und GELSENWASSER gegründet. Das zwanzigjährige Bestehen möchten wir mit euch feiern: In den kommenden Wochen und Monaten nehmen wir euch mit auf eine kleine Reise durch unsere Unternehmensgeschichte.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    18. Jan 2021 um 13.36 Uhr

    Das ist natürlich auch ein wichtiges Anliegen von Wasserwerke Westfalen und allen anderen Wasserversorgern an der Ruhr, die in der AWWR (Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e.V.) zusammengeschlossen sind. Experten der AWWR nahmen an der Auftaktveranstaltung teil und begleiten das weitere Verfahren aktiv.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    11. Jan 2021 um 13.47 Uhr

    Die Bedeutung von Trinkwasser Die Ergebnisse aus der Langzeitstudie „Qualität und Image von Trinkwasser in Deutschland“ des Instituts für empirische Sozial- und Kommunikationsforschung e.V. hier im GELSENWASSER-Blog zusammengefasst. Den Verbrauchern ist sauberes Wasser und eine gesicherte Wasserversorgung sehr wichtig. Das äußerte sich insbesondere in den Monaten März bis Juni 2000, sprich, in der unsicheren Anfangsphase der Pandemie.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Jan 2021 um 15.23 Uhr

    Hier unsere Betriebszahlen aus dem vergangenen Jahr: Die Trinkwasserförderung erreichte 2020 ein absolutes Rekordniveau, das seit über 15 Jahren nicht mehr erzielt wurde. Das war sowohl dem Klimawandel als auch der Pandemie-Situation geschuldet. Die Gewinnung regenerativer Energie fiel dafür geringer aus, da die Menge an produziertem Strom durch Wasserkraft stark abhängig von der Wasserführung der Ruhr ist. Der Mindestabfluss der Ruhr wurde 2020 aufgrund der langanhaltenden Trockenheit zum Schutz der Wasserreserven in den Stauseen durch den Ruhrverband gesenkt.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    06. Jan 2021 um 10.28 Uhr

    "Der in NRW gefallene Regen reicht Experten zufolge nicht aus, um das Wasserdefizit von 2018 und 2019 auszugleichen. Auch 2020 war zu trocken." Der Artikel von IKZ-Online bestätigt das Problem, auf welches der Ruhrverband bereits in seiner Herbstbilanz hingewiesen hat.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    16. Dez 2020 um 17.10 Uhr

    Hier kommt der neue Infofilm über die Trinkwassergewinnung bei Wasserwerke Westfalen für euch! Aus Vor­sor­ge­grün­den ergänzen wir unsere Werke um zu­sätz­li­che tech­ni­sche Aufbereitungs­schrit­te. Aktuell wird die "weitergehende Aufbereitungsanlage" (WAA) für das Wasserwerk Hengsen gebaut. Der Film erklärt unsere altbewährte Methode zur Trink­was­ser­ge­win­nung, die "künst­li­che Grund­was­ser­an­rei­che­rung", sowie die in Zukunft hinzukommenden Techniken der WAA und die verbesserten Nachbereitungsschritte am Beispiel Hengsen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    03. Dez 2020 um 16.21 Uhr

    Im Rah­men der jährlichen EMAS-Prü­fung ist der Um­welt­be­richt 2020 fertiggestellt, in dem Wasserwerke Westfalen über die Um­welt­zie­le und -leistungen berichtet sowie generelle Informationen und Kennzahlen veröffentlicht.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    23. Nov 2020 um 14.30 Uhr

    Wasserwerke Westfalen trägt eine besondere Verantwortung für die Umwelt, denn nur ein intakter Wasserkreislauf ermöglicht auf Dauer die Gewinnung von gesundem Trinkwasser. Zum Schutz des Grund- und Oberflächenwassers im Einzugsgebiet unserer Wassergewinnungsanlagen sind diese von amtlich festgesetzten Wasserschutzgebieten umgeben. Mehr erfahren: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/wasserschutzgebiete/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    13. Nov 2020 um 13.55 Uhr

    Wehranlagen sind die Grundvoraussetzung für die Produktion grünen Stroms mittels Wasserkraft. Am Wehr der Wasserkraftanlage in Westhofen fanden umfängliche Revisionsarbeiten statt, die seit 2018 in drei Bauabschnitten vorgenommen wurden. Mit der Sanierung der letzten beiden Wehrfelder ist die Maßnahme nun erfolgreich abgeschlossen und ab heute kann wieder in den Regelbetrieb übergegangen werden. Alles zur Wasserkraft bei Wasserwerke Westfalen findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/energie/wasserkraft/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    05. Nov 2020 um 15.22 Uhr

    Unser Motto: "Wasser ist Leben. Wir leben Wasser." haben wir zum Anlass genommen, die schönsten Impressionen vom Leben rund um unsere Wasserwerke festzuhalten. Die gesamte Bildergalerie findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/umwelt/foto-show/ Fotos: Rolf Behlert

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    29. Okt 2020 um 15.35 Uhr

    Unsere Baustelle für die "weitergehende Aufbereitungsanlage" im Wasserwerk Hengsen nimmt Formen an. Alle näheren Infos zu dieser Baumaßnahme findet ihr hier: https://www.wasserwerke-westfalen.de/presse/news/newsansicht/news/detail/naechster-startschuss-fuer-weitergehende-trinkwasseraufbereitung-in-schwerte/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    09. Okt 2020 um 11.02 Uhr

    Bei durchschnittlich 290.000.000 Liter Trinkwasserfördermenge pro Tag würden wir ohne wasserwirtschaftliche Maßnahmen ganz schnell auf dem Trockenen sitzen. Deshalb betreibt Wasserwerke Westfalen in den sechs Wasserwerken im Ruhrtal Kies- und Sandfilteranlagen, mit denen Wasser aus der Ruhr bei gleichzeitiger mechanischer und biologischer Reinigung gezielt in den Untergrund versickert wird. Hier erfahrt ihr mehr über unsere Wasserwerke: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/unsere-wasserwerke/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    30. Sep 2020 um 13.04 Uhr

    Für eure Sicherheit überprüfen wir das Trinkwasser mehrmals täglich. Pro Jahr werden so mehrere Tausend Wasserproben zur Analyse ins Labor geschickt. Die Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU) ist als akkreditierte Untersuchungsstelle von Wasserwerke Westfalen mit der Trink- und Rohwasserüberwachung beauftragt. Klickt euch für die Kurzanalysen unseres Trinkwassers durch die Bildergalerie. Die vollständigen Analysen findet ihr auf unserer Website: https://www.wasserwerke-westfalen.de/wasser/trinkwasserqualitaet/trinkwasseranalyse/

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    21. Sep 2020 um 12.58 Uhr

    Der frisch veröffentlichte Ruhrgütebericht von Ruhrverband und der Arbeitsgemeinschaft der Wasserwerke an der Ruhr e. V. (AWWR) liefert dieses Jahr wieder aktuelle Mess- und Monitoringergebnisse sowie Fachartikel zu wichtigen wasserwirtschaftlichen Themen wie u. a. Auswirkungen des Klimawandels im Einzugsgebiet der Ruhr (Niedrigwassermanagement) oder Einfluss von Grubenwässern in die Ruhr.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Sep 2020 um 09.32 Uhr

    Wir freuen uns sehr, dass die Schüler*innen nach der längeren Pause wieder den Weg des Wassers bei uns erkunden dürfen. ????☺️

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Sep 2020 um 17.44 Uhr

    Der RuhrCleanUp in Schwerte war ein voller Erfolg! Weit über 100 Freiwillige sammelten das Ruhrufer sauber - sowohl von Land als auch vom Wasser aus. Der Wagen von Wasserwerke Westfalen am Standort Geisecke fuhr gleich mehrmals den Städtischen Betriebshof an - neben reichlich Säcken mit Kleinmüll auch mit altem Boot und Teppich beladen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    09. Sep 2020 um 16.00 Uhr

    In unseren Wasserwerken wird das Wasser der Ruhr in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und gezielt in den Untergrund versickert. Mit dieser umweltschonenden Methode zur Trinkwassergewinnung, die sich "künstliche Grundwasseranreicherung" nennt, stellen wir euer Trinkwasser in gewohnt guter Qualität her. Aus Vorsorgegründen ergänzen wir unsere Werke um zusätzliche technische Aufbereitungsschritte. Das Wasserwerk Echthausen ist das erste, in dem die "Weitergehende Aufbereitung" fertiggestellt wurde, so dass unser Informationsfilm über die Trinkwasseraufbereitung hier gedreht wurde.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    08. Sep 2020 um 10.30 Uhr

    Eine tolle Aktion - 1. RuhrCleanUp am 12.09. Wir hoffen, dass in Schwerte viele Freiwillige mit dabei sein werden. Das Wetter spielt auch mit! ????

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    01. Sep 2020 um 17.01 Uhr

    Die Ruhr ist Rohwasserlieferant für unser Trinkwasser. Zu seinem Schutz gibt es Wasserschutzzonen rund um die Wasserwerke bis hin zu den Ruhrflächen. Diese liegen meist in den Wasserschutzzonen 2 und 3 und sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Viele hat es in diesem Corona-Sommer an die Ruhr gezogen, zum Relaxen, Baden und Picknicken. Doch leider haben längst nicht alle ihren Müll mitgenommen, so dass sich dieser wichtige Naturraum um die Ruhrauen aktuell in einem traurigen Zustand befindet. Nun naht Hilfe: am Samstag, den 12. September von 10 Uhr bis 13 Uhr findet der 1. RuhrCleanUp statt - von der Quelle bis zur Mündung der Ruhr. Für das Schwerter Stadtgebiet wird die Durchführung von der SPD Schwerte organisiert mit Unterstützung von DLRG, Kanuverein, dem städtischen Betriebshof und der Wasserwerke Westfalen GmbH. Für die hoffentlich Vielzahl an Freiwilligen, die sich an dieser tollen Umweltaktion zugunsten der blauen Lebensader im Stadtgebiet Schwerte beteiligen möchten, gibt es fünf Treffpunkte. Für die Geisecker an der Ecke Am Brauck/Ruhrtalradweg, um das dortige Ufer bis zum Wellenbad zu reinigen. Der Treffpunkt für Villigst ist an der Ruhrbrücke, von da aus soll auch das Gebiet unterhalb der Evangelischen Akademie Villigst gesäubert werden. Beim Vereinshaus der DLRG Schwerte am Detlef-Lewe-Weg treffen sich alle, die in der Stadtmitte für ein sauberes Ruhrufer sorgen wollen. An der gelben Brücke werden sich die Wandhofener und die Ergster treffen, um gemeinsam auf beiden Ruhruferseiten tätig zu werden. Und in Westhofen ist der Treffpunkt da, wo die Wasserstraße auf die Ruhr stößt. Wasserwerke Westfalen hofft auf rege Teilnahme und eine erfolgreiche und gemeinschaftsstiftende Aktion, die hoffentlich einen positiven Einfluss auf das Verhalten der Besucher im nächsten Jahr haben wird. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, sich vorab unter Angabe eines der fünf Treffpunkte anzumelden unter: natascha.baumeister@spd-schwerte.de oder 01578/5308164 oder auf Facebook über https://www.facebook.com/events/388575855393389/.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    27. Aug 2020 um 14.08 Uhr

    Die bis vor Kurzem anhaltende Hitzeperiode warf immer wieder die Frage auf, wie lange die Trinkwasserversorgung in der Region aufrecht erhalten werden kann. Auch uns wurde diese Frage oft gestellt. Bernd Heinz, Geschäftsführer der Wasserwerke Westfalen, gibt in unserem kurzen Video die Antwort dazu:

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    19. Aug 2020 um 14.15 Uhr

    Wie funktioniert die Trinkwasseraufbereitung bei Wasserwerke Westfalen? Ist die Trinkwasserversorgung auch bei derartigen Spitzentemperaturen gesichert? WDR 4 geht der Trinkwasserproduktion im Wasserwerk Hengsen auf die Spur.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    17. Aug 2020 um 17.05 Uhr

    Trinkwasser aus der Leitung? Selbstverständlich. Passend zur "Trinkwasser-Hochsaison" hier der informative Ratgeber des Umweltbundesamts rund um das kühle Nass aus dem Hahn.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    12. Aug 2020 um 18.04 Uhr

    Aufgrund der anhaltenden Hitzewelle melden erste Gemeinden in NRW Wasserknappheit. Geschäftsführer Bernd Heinz: "Die Trinkwasserversorgung durch Wasserwerke Westfalen ist sichergestellt". Mehr dazu im Beitrag von WDR aktuell.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    10. Aug 2020 um 13.18 Uhr

    Passend zum bisher heißesten Wochenende des Jahres haben wir am Freitag unsere aktuelle Höchstfördermenge in 2020 erreicht: 405.479 Kubikmeter Trinkwasser. 218,8 Tsd. Kubikmeter gingen zur Weiterverteilung an GELSENWASSER, 186,6 Tsd. Kubikmeter wurden für den Dortmunder Raum an DEW21 abgegeben. Die Stadt Schwerte wurde von den Stadtwerken Schwerte mit 8,4 Tsd. Kubikmetern Trinkwasser versorgt. Wasserwerke Westfalen ist für die Hitzeperiode gut gewappnet und wird euch auch weiterhin mit ausreichend Trinkwasser versorgen.

  • Wasserwerke Westfalen GmbH
    03. Aug 2020 um 11.00 Uhr

    Der Satz: "Wasser ist leben. Wir leben Wasser." ist mehr als ein Motto. Er ist unsere Einstellung, mit der wir jeden Tag dafür sorgen, dass die Menschen in unserem Versorgungsgebiet bestes Trinkwasser genießen können. Mit unserem neuen Facebook-Kanal möchten wir euch dazu einladen, mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren. Wir freuen uns auf euch. Im Info-Segment findet ihr noch mehr Informationen über uns.