Umweltmanagement

Zu den effizientesten Kontrollinstrumenten für den Umweltschutz gehören Umweltmanagementsysteme.

Wasserwerke Westfalen arbeitet seit über zehn Jahren mit dieser Systematik und lässt jährlich von externen Gutachtern überprüfen, ob alle strengen Umweltstandards eingehalten und die gesetzten Umweltziele erreicht wurden. Als Beleg für die bestandene Prüfung wird das EMAS-Gütesiegel vergeben.

EMAS ist das Gütesiegel der Europäischen Union und weltweit als das anspruchsvollste bekannt. Die Umweltgutachter kontrollieren, ob EMAS in der Praxis richtig umgesetzt wird und garantieren, dass die EMAS-Teilnehmer alle Umweltvorschriften einhalten (Legal Compliance). Mehr über EMAS.

EMAS-Bedingungen

  • Ermittlung aller Umweltaspekte sowie Bewertung der Auswirkungen
  • Festlegung und Umsetzung von umweltpolitischen Zielen
  • kontinuierliche Verbesserung
  • stetige Kontrolle, ob die eigenen Vorgaben eingehalten werden.

Die Wasserwerke Westfalen GmbH erstellt im Rahmen der EMAS-Prüfung jährlich eine Umwelterklärung, mit der die Öffentlichkeit über die Umweltziele und Umweltschutzaktivitäten informiert wird.

Auf dieser Seite finden Sie den aktuellen Umweltbericht, der neben dieser Umwelterklärung auch Beiträge zu Energiemanagement, Naturschutz und Versorgungssicherheit enthält.